Skip Navigation Links  
Skip Navigation Links

WebGl und Drawing3D


Wir haben ein WebGl Tool entwickelt, in dem die meisten Features vom Standard-Drawing3D möglch sind.
Zentrale Komponente ist wiederum eine Device: WebDrawing3d. Sie besitzt eine Fülle von Methoden, die es ermöglichen, leicht ein WebGLprogramm zu erstellen.
Dieses Tool ist mit c# geschrieben und verwendet https://bridge.net/ zur Übersetzung in Javascript.
Es müssen die Scripts
bridge.js
und
WebDrawing3d.js und Classes.js von Drawing3D ins Htmlfile aufgenommen werden.
Es genügt nun einen Canvas ins Html aufzunehmen, z.B.:
<canvas id="myCanvas" width="1000" height="800"/>
In deinem Javascript müssen nun folgende Schritte erfolgen
    1: Eine Device erstellen 
         z.B.:var WebDevice = new Device(canvas);
    2: Der Device eine Drawmethode zuweisen
       z.B.: WebDevice.Paint = draw;
    3. Die Drawmethode füllen mit drawbefehlen:
       z.B.: 
        function draw() {
        WebDevice.drawBox(new xyz(-10,-10,0), new xyz(10,10,1));
} 4. Die Device zum zeichnen auffordern: WebDevice.Refresh();
Es erscheint bereits eine Box. Standardmäßig kann mit gedrückter Maustaste der Würfel gedreht werden.
Das ist alles !!!!



Wir wünschen dir viel Spaß bei der Verwendung von WebGl mit Drawing3D .
Insgesamt schaut das Javascript so aus
 
Copyright © Drawing3D inc