Skip Navigation Links  
Skip Navigation Links

Animationen

Bei der Verwendung von Animationen muss WebDevice.Timer.Enable=true gesetzt werden. Jeder Animator besitzt die Eigenschaften und Methoden:
1. Device : die WebDevice, in der der Animator angezeigt wird.
2. Repeating : gibt an, wie oft die Animation wiederholt wird. Ein Wert von -1 wiederholt die Animation unendlich oft.
3. CurrentTime : gibt die Zeit seit Start der Animation in Millisekunden an. (Leseeigenschaft).
4. Duration : ist die Dauer der Animation in Millisekunden.
5. StartDelay : ist die Verzögerung zum Beginn der Animation.
6. Start(): diese Methode wird aufgerufen, um die Animation zu starten.
7. StartAnimate: ein Event, das zu Beginn einer Animation aufgerufen wird.
8. Animate: ein Event, das während der Animation aufgerufen wird.
9. EndAnimate: ein Event, das am Ende einer Animation aufgerufen wird.

Beispiel für eine Animation in WebGL:



Folgende Animationen sind definiert:

ColorAnimator


Besizt die Felder FromColor und ToColor.
Während der Animation wird zwischen diesen linear interpoliert und aus Value kann diese Farbe ausgelesen werden.

MaterialAnimator


Besizt die Felder FromMaterial und ToMaterial.
Während der Animation wird zwischen diesen linear interpoliert und aus Value kann das interpolierte Wert ausgelesen werden.

LinearAnimator


Besizt die Felder vom typ float FromValue und ToValue.
Während der Animation wird zwischen diesen linear interpoliert und aus Value kann das interpolierte Wert ausgelesen werden.

xyzAnimator


Besizt die Felder vom typ xyz From und To.
Während der Animation wird zwischen diesen linear interpoliert (entlang einer Geraden ) und aus Value kann der interpolierte Punkt ausgelesen werden.

TransformAnimator


Besizt die Felder vom typ Matrix FromTransFormation und ToTransFormation.
Während der Animation wird zwischen diesen interpoliert und aus Value kann die interpolierte Matrix ausgelesen werden.

Daneben gibt es noch eine sehr hilfreiche Klasse:

AnimatorSet


Sie besteht aus einer Liste von Animatoren und ist selbst ein Animator. Diese Liste wird abgearbeitet und kann gemäß den allgemeinen Eigenschaften von Animatoren z.B.: unenich oft wiederholt werden.
Ein Animator A kann einfach mit Set.add(A) in ein Set eingebettet werden.
 
Beispiel für ein Set von Animationen in WebGL:



 
Copyright © Drawing3D inc