Skip Navigation Links
About
Products
Downloads
Contact
Tutorial
Dokumentation
OpenGl für Android
 

Produkte

  • Unser neuestes Produkt ist Drawing3d for Android

    Drawing3d for Android ist eine Graphikengine, mit deren Hilfe sehr einfach OpenGL in Androidprogrammen implement werden kann. Es ist der komplette c#-Code erhältlich" (Gratis)
    More...

  • Drawing3d for DotNet

    Drawing3d ist eine Graphikengine auf der Grundlage von OpenGL Es beinhaltet eine Menge von Componenten zur Erstellung von Grafikprogrammen. (Gratis)
    • Einfache Zuordung eines Windowcontrols zur Graphikengine
    • Automatische Navigation
    • Baumartige Strukturierung der grafischen Elemente (Entities), wobei jeder Knoten eine Transformation enhält,die auf das entsprechende Element ausgeübt wird.
    • Selektieren von grafischen Elementen. Der Selektionsprozess arbeitet nach Prioritäten ( Z-Ordnung vor Punktelement vor Lineelement usw. ), die auch vergeben werden können.
    • Sämtliche OpenGLspezifische Funktionen sind in Komponenten zusammengefasst.
    • Editorenkomponenten ermöglichen interaktive Bearbeitung von grafischen Elementen. So z.B. gibt es einen CADEditor2D mit Hilfe mit wenigen Programmzeilen ein GrundCADSystem erstellt werden kann
    • Die mathematische Komponente beinhaltet neben Matrixoperationen,Berechnungen von Kurven (Splines, Nurbs, Beziers ) und Freihandflächen und vieles mehr...
    • Über ein Server Clientsystem werden Clientobjekte z.B über Mausereignisse informiert ( So kann ein "Hovern" leicht implementiert werden.
    • Eine Vielzahl von primitiven Elementen wie Sphere, Surfaces, Splines usw. sind vordefiniert  
    Download

 

  • Hidden Lines (Gratis)

    • Durch Definition von 3D-Polygonen, die auch "Löcher" haben können werden dreidimensionale Körper definiert. Die Orientierung der Polygonzüge muss im Uhrzeigersinn sein, sodass ein Schraubenzieher in das Material hinein gehen würde. Zusätzlich muss eine Ansicht, die durch eine Matrix bestimmt wird definiert werden.
    • Der zugrundeliegende Algorithmus berechnet die sichtbaren Teile der Polygonzüge.
    • Für die Verwendung von Hiddenlines wird Drawing3d nicht benötigt. Es ist ein "Standalone"-programm, das komplet im Source vorhanden ist.
  • Download
  • Vektorisierung (GNU License)

    • Input ist ein beliebiges Bitmap ( Alle Graphikformate wie *.bmp, *.png, *.tif usw. werden unterstützt
    • Ausgabe ist eine Liste von Bezierkurven, wodurch aus einer Pixelgraphik eine "weiche" Vektorgrafik wird, die skalierbar ist
    • Für die Verwendung dieses Tools ist Drawing3d nicht notwendig
    • Alles ist im Sourcecode erhältlich, nur Systembibliotheken werden verwendet
  • Download

 

  • Nicer XML (GNU License)

    • Jedes Objekt das in einer DotNetSprache geschrieben ist -auch wenn es noch so kompliziert ist- kann es in ein XML-file serialisiert und deserialisiert werden.
    • Verwendet wird System.Reflection
    • Der Soapformatter löst diese Aufgabe auch. Allerdings ist der XMLCode kaum lesbar. Die geschwindigkeit von NiceXML ist etwas größer als jene vom Soapformatter und im Vergleich zum Binaryformatter etwa halb so schnell.
    • Will man ein Dateiformat für seine Applikation wählen, so ist XML sicherlich das optimalste. Dabei sollte aber die Lesbarkeit des XML Codes gewährleitet sein.
    • Alles ist im Sourcecode erhältlich, nur Systembibliotheken werden verwendet
  • Download

 

 

Copyright © Drawing3D inc